Wenn du denkst…

alles wäre erste Sahne, kommt das Schicksal und lehrt einen Eimer Arbeit auf deinem Schreibtisch aus… oder dein Chef! Und wie es der Zufall so will, kommt der Eimer voller Arbeit meistens zusammen mit seinem Zwilling zu Besuch: dem Eimer voller Ärger! Wie auch immer, der Januar war einer der verheerendsten Monate seit langem. Workload, Emotionen, externe Anforderungen, Family; alles am Limit. Ich bin froh, jetzt wieder halbwegs Land zu sehen, auch wenn manche Fragen für’s Erste ungeklärt bleiben (müssen).

Ich höre dieses kleine Männchen in meinem Hinterkopf, dass mich die ganze Zeit antreibt, doch zu bloggen, mich auszukotzen, alles rauszulassen, mal wieder richtig öffentliche Psychotherapie zu betreiben, doch irgendwie habe ich darauf im Moment keinen Bock. Von Jenen, die ich im Moment gerne auf den Mond schießen würde, sind einige viel zu sehr von ihrer eigenen Brillanz geblendet, als dass ihnen klar sein könnte, wie sehr mich ihre Ansagen und ihr kleinliches Rumgebitche nerven. Und die anderen will ich eigentlich behalten. Für gewisse Probleme gibt es halt keine einfachen Lösungen, auch wenn die Scheißequirler aus der neoliberalen und aus der neofaschistischen Fraktion uns derlei gerne glauben machen würden.

Womit ich mich darauf zurückziehen muss, es besser zu machen, besser zu werden, besser zu sein. Die Alternative ist ein Fangschuss Kaliber .44. Und auch, wenn mein Hirn gerne mal kleinbürgerliche Großmachtphantasien ausspeit (was denkt ihr wohl, warum ich Fantasy-Rollenspieler bin?), habe ich keine Lust auf die, daraus leider zwangsläufig resultierenden juristischen Implikationen. Also bleibt die Wumme im Safe und der Kopf im Achtsamkeits-Modus; zwangsweise…

By the way – das Aufbäumen im Dezember und Januar waren keinesfalls die endgültigen Todeszuckungen hier auf dieser Seite. Denkt an die eingangs erwähnten Eimer. Immerhin ist mein Studium fertig. Call me Bachelor; jedoch ohne Rosen, Rummachen und Rausschmeißen (warum haben die Macher dieses Formats eigentlich noch keinen Preis für den idiotischsten Titel bekommen? Oder ist diese Scheiße auch aus Ami-Land geklaut?). Wir hören uns bald. Macht keinen Scheiß und im Falle von Neuwahlen… denkt einfach mal nach! Gute Nacht!

PS: Der SPD geht’s wie meinem Blog: sie zuckt, ist aber noch nicht tot!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.