Schreib-Arbeit…

Keine Ruhe! Man findet einfach keine Ruhe! Und das ist auch gut so. Kaum dass die eine Sache abgefrühstückt ist (Studium) und andere Projekte nach vorne drängen (was mach ich jetzt damit?) hat sich auch wieder die Lust am Schreiben eingestellt. Nicht nur bei mir; und nicht nur hier auf meinem Blog. Vielmehr ist es so, dass mein Kompagnon Claus und ich tatsächlich, nach Jahren der (Zwangs)Abstinenz wieder angefangen haben, an neuen Projekten des Faerie’s Inkpot Verlag zu arbeiten.

Ja, es gibt den Verlag noch! In den letzten Jahren zwar nur als juristische Figur, jetzt aber auch wieder als funktionierende Einheit, deren Mitglieder es sich zu Ziel gesetzt haben, in den nächsten Zwölf Monaten mindestens ein, vielleicht auch zwei Publikationen auf den Markt zu bringen. Wir werden sehen, ob diese Ziele nicht doch zu hoch gesteckt sind. Wir würden uns aber sehr freuen, den einen oder anderen Besucher begrüßen zu können, da wir unsere Backlist (na ja, zumindest den belletristischen Teil) wieder mit Anlesern vorstellen. Vielleicht kennt’s der eine oder andere ja noch nicht.

Und hier geht’s in den nächsten Tagen auch weiter. Bis dahin bitte nicht sterben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.